Unsere Geschichte

Geschrieben von Römerbräu. Veröffentlicht in Information

Bei der Firma Römerbräu handelt es sich um eine kleine Hausbrauerei im wunderschönen Riegel am Kaiserstuhl. Nachdem die Riegeler Brauerei von der Fürstenberg aufgekauft und schließlich in Riegel geschlossen wurde war die jahrhunderte alte Brautradition in Riegel schwer angeschlagen.

Die Firma Römerbräu hieß zu Zeiten der Schließung der Riegeler Brauerei noch Elchbräu. Nach einem guten potenziellen Anfang stand das Überleben der Firma durch das Ausschieden einiger gründender Gesellschafter auf der Kippe. Per Zufall wurde an einem Geburtstagsfest der letzte Lehrling der Riegeler Brauerei (zu dem Zeitpunkt nicht mehr im Brauhandwerk tätig) am Durchlaufkühler mit gutem Elchbräu auf den Geschmack aufmerksam. So konnte der Fortbestand der Elchbräu gesichtert werden.

Nun galt es neue Räumlichkeiten zu finden. Im Jahr 2006 haben wir in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Riegel und der Firma Gisinger Räumlichkeiten in den alten Gebäuden der Riegeler Brauerei gefunden. Die Umbenennung der Elchbräu und damit die Geburtsstunde der Römerbräu Riegel war das Resultat.

Seit dem steigt die Nachfrage nach unseren Bierspezialitäten immer weiter. Inzwischen konnten in dem Ensembel der Riegeler Lofts feste Räumlichkeiten angemietet werden. Hierdruch wurde und wird stetig in die Brauerei investiert. Eines unserer großen Ziele haben wir erreicht. Egal wie sehr sich die Brauanlage auch vergrößert, die Qualität und frische unserer Bier blieb konstant, ja sie wurde sogar noch besser.

Somit erhalten wir zum jetzigen Zeitpunkt die sehr alte Brautradition in Riegel und es erfüllt uns mit Stolz diesen Beitrag zu leisten. 

Mehr zu den Geschichten der Brauereien in Riegel finden Sie auch auf Wikipedia.